N-Wurf vom Wambachtal
 
Nelson-Henry ist nach Dortmund zu Familie Nölle gezogen
Napoleon
Netty-Natter

Die 7 Wochen kleinen N'chens entwickeln sich wirklich toll! Am liebsten würde ich alle behalten.

Na ja - zumindest Natter und Napoleon bleiben erstmal bei uns, damit ich ihre Entwicklung beobachten kann. Sie haben wirklich Potential und ich hoffe, dass sie später meine Zucht bereichern können - so wie Püppys Sohn Jacky-Junior, der am 29.03.2015 seine Zuchtzulassung erhalten hat.

So langsam musste das schöne Wetter aber mal kommen..... die Kleinen würden soooo gerne den Garten unsicher machen. Drinnen ist doch auch echt langweilig.
Die kleine Miss Marple, 5 Monate alt, steht schon ganz häufig vor der Tür vom Welpenzimmer und wartet sehnsüchtig darauf endlich mit den Kleinen toben zu können.

Welpenbrei ist auch in Woche 5 nicht wirklich angesagt - die Bande hält sich da noch lieber an Mama's Milchbar - da weiß man was man hat. 
Napoleon, Nelson-Henry und Natter entwickeln sich wirklich prächtig. Die Verpaarung Püppy und Phönix ist super ...

Napoleon
Nelson-Henry
Natter

Unsere kleinen Racker sind nun auch schon wieder vier Wochen alt - so langsam beginnt das Rangeln im Welpenauslauf. Es ist eine Freude, ihnen zu zuschauen. Sie entwickeln sich nach wie vor prächtig. Der erste Brei wurde verschmäht und auch die Wurmkur fand wenig Begeisterung. Mama Püppy kümmert sich noch immer vorbildlich und ist nach wie vor sehr wachsam. Der kleine Nelson hatte schon Besuch von seiner lieben, neuen Familie; er wird Mitte April nach Dortmund ziehen.

Napoleon
Nelson-Henry
Natter

Unsere 3 Wochen alten N'chens wachsen und gedeihen prächtig. Jeden Tag werden sie nun etwas mobiler und mittlerweile sehen sie auch schon aus wie kleine Teckelchen. Es sind wirklich hübsche kleine Mäuschen und ich bin ganz gespannt auf die weitere Entwicklung. Die erste Wurmkur haben sie ohne großes Murren über sich ergehen lassen.

Napoleon
Nelson-Henry
Natter

Das kleine Dreigestirn entwickelt sich prima - sie wachsen und gedeihen prächtig. Die Augen haben sie mit 12 Tagen allerdings noch nicht geöffnet; vermuttlich wissen sie, dass die böse "Wurmkur" wartet, sowie man die Augen auf hat!

Wenn Mama Püppy sich mal anderweitig die Zeit vertreibt, wird gleich munter durch die ganze Wurfkiste gekrabbelt und nach ihr gesucht. Sie sind schon recht flott unterwegs, die kleinen Rosenmontagskinder.

Napoleon
Nelson-Henry
Natter
Unsere Rosenmontagskinder sind gelandet!
Pünktlich zur närrischen Hochzeit hat uns Püppy ein karnevalistisches 
Dreigestirn (Bauer, Prinz und Jungfrau) geschenkt.

Mama Püppy hat die Geburt ganz in Ruhe und komplikationslos gemeistert. 
Sie ist eine vorbildliche und sehr engagierte Mutter.
Das Welpenzimmer wird von ihr ganz energisch vor "Eindringlingen" geschützt.

Alle drei Welpen sind wohlauf und haben auch schon gut an Gewicht 
zugenommen. Napoleon, Nelson-Henry und die kleine Natter vom Wambachtal sind 
bereits reserviert.
 
Die Eltern der N-Wurf Welpen sind:
Phönix von der Uhlenflucht

Xeleste Xymphonie Kalokagathia Fai